BMW R nineT Pure – klassisch und puristisch

Motorradsitzbank Motorradsitzbank Handwerk Bewertungen

Back to the roots heißt es für die BMW R nineT Reihe, die sich mit der reduzierten Optik des Pure-Modells an das allererste BMW Motorrad aus dem Jahre 1923 anlehnt. Schon damals lag der Fokus auf dem Boxermotor, während das Roadster-Design schlicht gewählt wurde. Eben ganz puristisch, wie der Name schon sagt. Der Bezug auf die Urform weckt gleichzeitig die Erinnerung an die 70er und 80er Jahre. Wer auf diese Vintagevibes in Kombination mit neuster Technik und einer sehr abgespeckten Ausstattung steht, wird bei der BMW R nineT Reihe definitiv fündig.

Die BMW R nineT Pure 2021 – mehr als nur ein Boxermotor auf Rädern

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h und 109 PS bei 7.250 Umdrehungen pro Minute brettert man auf dem BMW R nineT Pure Motorrad durch den Luft-/ölgekühlten Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor kraftvoll über die Straßen. Zur Serienausstattung gehören LED-Scheinwerfer mit Tagfahrlicht, ein Tacho mit Bordcomputer, ASC (automatische Stabilitätskontrolle), eine USB-Ladedose und die Fahrmodi Rain & Road.
Der Road-Modus sorgt dafür, dass die Systeme so eingestellt werden, dass die Pure ihren besten Einsatz auf der trockenen Straße zeigt. Er dosiert die lineare Gasannahme und verbindet eine gute Dosierung mit einem gleichmäßigen Drehmomentaufbau.

Der Rain-Modus verhilft dem Fahrer auf einer nassen Straße mit schlechteren Gripsverhältnissen zu einer besonders weichen Durchführung seiner Manöver. Gleichzeitig sorgt auch die Dosierung der Gasannahme für eine Entlastung, ohne dabei an Leistung oder Drehmomentstärke einzubüßen.
Die Pure ist zwar die Reduzierteste aus der Reihe, sowohl was den Look, die Ausstattung als auch den Preis angeht, doch liegt ihre Performance dennoch ganz weit oben. Trotz der konventionellen Telegabel versteht sie es, Unebenheiten so zu nehmen, wie sie sind und gleicht diese gekonnt aus. Ist die Straße allerdings besonders holprig, wird der Fahrer mit der Maschine eins und bekommt etwas von dem zu spüren, was die Pure leisten muss.
Wer es puristisch und unaufgeregt mag und die Vibes aus vergangenen Zeiten hautnah als Fahrerlebnis und nicht nur als Look genießen möchte, ist mit der BMW R ninety Pure bestens beraten.

BMW R nineT Pure lädt zum Individualisieren ein

Entscheidet man sich für ein Modell aus der BMW R ninet-Reihe dann, weil man ein Motorrad fahren möchte, das nicht jeder in dieser Form hat. Denn ganz egal, ob man sich eine Racer, Urban G/S, Pure oder Scrambler in die Garage holt, alle Modelle laden zum Individualisieren ein. Entsprechend viele Möglichkeiten gibt es, das BMW R ninety zu customizen.

Aus diesem Grund würde ein Laie wohl die Modelle der BMW R ninety Reihe auch kaum auseinanderhalten können, sind die Motorräder genau so individuell, wie ihre Fahrer selbst. Und diese entscheiden in der Regel über die Optik und zusätzliche Ausstattung ihres Lieblings.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert